Tag: markus t

Die neuen Randlosen Holzfassungen von ÖGA

Neuigkeiten aus Schweden!

Die beliebten Holzbrillen von ÖGA werden um eine attraktive Linie erweitert. In Kürze bekommen Sie nach den bekannten Kombinationen mit Metall und verschiedensten Kunststoffelementen (wir berichteten in unserem Blog) nun auch randlose Brillenfassungen mit Bügeln aus diesem einzigartigen Naturmaterial! Zudem ergänzt nun eine sehr schöne matt-schwarze Kunststoff-Front die Vollrand-Linie der Kollektion.

 

Colibris – „small is smarter“

Die Menschen sind bekanntlich nicht alle gleich und so sind auch nicht alle Brillenmodelle für Jeden geeignet. Es gibt große, kleine, runde, ovale Köpfe. Und speziell für die kleinen Köpfe haben wir seit einiger Zeit die Colibris im Programm. Die schleswig-holsteinischen Designer dieser schicken Fassungen richten ihr Augenmerk besonders auf modische, individuelle Brillen in kleinen Größen. Viele trendige Farben und Formen, sowohl aus Kunststoff wie auch aus Metall bieten Ihnen die Möglichkeit, auch außerhalb der Standartgrößen, die für Sie passende Brille zu finden.

 

Markus T.

Die me3 im Selbstversuch

Der bereits vielfach ausgezeichnete Brillenbauer aus Gütersloh vergrößert seine Designreihe Markus T. „me“ um eine weitere Materialkomponente. Bisher wurden die super-leichten und flexiblen Brillen aus einer speziellen Kunststoffverbindung mit Glas- und Kohlefaser hergestellt. Die Serie me2 erweiterte das Repertoire der reinen Kunststoffbrille konsequent um eine nicht minder spannende Kombination mit Titan. Sehr leicht, sehr bequem kommt nun auch der dritte Teil der me-Familie daher. Diesmal kehrt man zum Ursprung der Reihe zurück, jedoch in einem zur me1 wesentlich dreidimensionaler Outfit. Nichtmehr ein schlankes, dezentes Design steht im Vordergrund, sonder Volumen und Kraft. Diese neuen Hingucker werden voraussichtlich ab Mitte April erhältlich sein.

Neues für unsere Kontaktlinsen Träger

Der allgemeine Trend zu biologischen und hochverträglichen Materialien wird auch in der Forschung der Kontaktlinsenmaterialien und Pflegemittel fortgesetzt. Die für uns größte Weiterentwicklung auf diesem Gebiet stammt von Bausch + Lomb. Der deutsche Hersteller präsentierte auf der Opti seine neue Kontaktlinse PureVision 2 HD und das Pflegemittel Biotrue.
Biotrue zeichnet sich insbesondere durch das auch natürlich im Auge vorkommende Benetzungsmittel „Hyaluronat“ aus, sowie seinen sehr guten pH-Bereich. Beide Eigenschaften sorgen für ein angenehmes Gefühl beim Aufsetzen und Tragen der Kontaktlinsen. Ein weiterer positiver Effekt des feuchtigkeitsspendenden Hyaluronat ist, dass dieses die Tragzeit von Kontaktlinsen verlängern kann. Einen ersten Eindruck können Sie hier im in einem eindrucksvollen Teaser gewinnen.

Biotrue in bewegten Bildern

In unserem ersten Bericht über die Opti 2011 geht es um Ihr gutes Aussehen. Viele neue Kreationen von Brillenfassungen konnten wir uns auf der Messe in München ansehen. So wurde in diesem Jahr viel mit Materialen und Farben experimentiert. Die für uns spannendsten Modelle möchten wir Ihnen hier kurz vorstellen.

Brillen nach Maß

Neues von Lindberg

Neben tollem Aussehen und bester Qualität ist für uns besonders der perfekte Sitz der Brillenfassungen wichtig. So haben wir in diesem Jahr speziell die Augen nach neuen individuell anpassbaren Brillenfassungen offen gehalten. Fündig geworden sind wir zum Beispiel beim dänischen Fassungshersteller Lindberg, der seine Produktpalette noch einmal erweitert hat. Es gibt nicht nur neue Bügeldesigns und eine breitere Farbauswahl, sondern auch alle Fassungskompetenten in verschiedenen Größen. So kann ihre randlose Brille noch besser auf ihre Bedürfnisse abgestimmt werden.

Offensichtlich bei Tom Davies

Offensichtlich bei Tom Davies

Aus Großbritannien kommen ebenfalls spannende Neuigkeiten. Für unsere maßgeschneiderten Brillenfassungen gibt es eine neue Limited Edition, die wir für Sie persönlich anpassen können. Wie bereits angekündigt hat Tom Davies den Startschuss für die neuen Büffelhorn Fassungen gegeben.
Das Thema Büffelhorn und seine Möglichkeiten stellen wir Ihnen demnächst noch genauer vor. Wenn Sie schon jetzt mehr erfahren möchten fragen Sie uns.



Holz
Auch in diesem Jahr fasziniert der schwedische Fassungsdesigner ÖGA mit seinen Holzbrillen. Die neue Linie Viträ kombiniert den edlen Holzbügel diesmal nicht mit Titan, sondern mit mattem oder transparentem Acrylglas. Einen ersten Eindruck dieser einzigartigen Kombination können Sie bereits jetzt in bewegten Bildern gewinnen. Den tollen Tragekomfort testen Sie am besten ab März direkt bei uns im Geschäft.

Das Video zur den neuen Öga Holzbrillen



Kunststoffbrillen

Nomad: Ein Highlight der Messe

Für uns ein besonderes Highlight aus dem Bereich Kunststoff-Fassungen sind die neuen Kreationen der Designer von Nomad, einer Marke aus dem Hause Morel. Die neuen Fassungen warten auf mit einer klassischen Basis mit einem Touch Exzentrik. Der Stil orientiert sich am Londoner und Berlin Lifestyle. Aufsetzten und ausprobieren ist hier Pflicht!

 



Metall &Titan

Markus T - Me2

Die auffälligsten Neuerungen unter den Titanfassungen kommen für uns aus dem Hause Markus T. Dort wurde uns exklusiv die neue Linie Me2 vorgestellt. Die klassische Me kennt man bereits aus unserem Geschäft als unglaublich leichte, auffällige und doch elegante Kunststoff-Fassung. Diese Linie wurde konsequent weiter entwickelt und ist nun auch in Titan erhältlich. Das Design und die Leichtigkeit bleiben auch hier erhalten!

 

Markus T - Me2Markus T - die Me2 als SonnenbrilleMarkus T - Me2 Kollektion

Me2 die neue Linie aus dem Hause Markus T



Designer Martin Pallasch von Tinpal

Der Designer Martin Pallasch zeigte uns persönlich die Neuerung bei Tinpal. Der Fassungshersteller aus Dortmund präsentierte auf der Opti seine neuen Vollrand- und Nylorfassungen. Wie bei den beliebten Randlos- und Nylormodellen besteht auch hier die Möglichkeit Ihr Brille in verschiedenen Größen und Farben anfertigen lassen. Die Verarbeitung der Brillenfassungen ist wie immer hervorragend.

Alle hier vorgestellten Neuerungen können Sie natürlich demnächst bei uns im Geschäft ausprobieren.